• Verband unabhängiger Family Offices

    Das Dienstleistungsmodell „Family Office“ ist in Deutschland weder inhaltlich noch institutionell definiert oder geschützt. Dieser Umstand hat zur Entwicklung eines undifferenzierten Anbietermarktes geführt und zu Ausprägungen, die im Gegensatz zur Ursprungsidee eines Family Office als ausschließlicher Vertreter der Interessen der Familie bzw. des Vermögensinhabers stehen. Der Verband unabhängiger Family Offices hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Kultur eines interessenkonfliktfreien Family Offices zu fördern und zu schützen.

  • Verband unabhängiger Family Offices

    Das Dienstleistungsmodell „Family Office“ ist in Deutschland weder inhaltlich noch institutionell definiert oder geschützt. Dieser Umstand hat zur Entwicklung eines undifferenzierten Anbietermarktes geführt und zu Ausprägungen, die im Gegensatz zur Ursprungsidee eines Family Office als ausschließlicher Vertreter der Interessen der Familie bzw. des Vermögensinhabers stehen. Der Verband unabhängiger Family Offices hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Kultur eines interessenkonfliktfreien Family Offices zu fördern und zu schützen.

  • Verband unabhängiger Family Offices

    Das Dienstleistungsmodell „Family Office“ ist in Deutschland weder inhaltlich noch institutionell definiert oder geschützt. Dieser Umstand hat zur Entwicklung eines undifferenzierten Anbietermarktes geführt und zu Ausprägungen, die im Gegensatz zur Ursprungsidee eines Family Office als ausschließlicher Vertreter der Interessen der Familie bzw. des Vermögensinhabers stehen. Der Verband unabhängiger Family Offices hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Kultur eines interessenkonfliktfreien Family Offices zu fördern und zu schützen.

  • Verband unabhängiger Family Offices

    Das Dienstleistungsmodell „Family Office“ ist in Deutschland weder inhaltlich noch institutionell definiert oder geschützt. Dieser Umstand hat zur Entwicklung eines undifferenzierten Anbietermarktes geführt und zu Ausprägungen, die im Gegensatz zur Ursprungsidee eines Family Office als ausschließlicher Vertreter der Interessen der Familie bzw. des Vermögensinhabers stehen. Der Verband unabhängiger Family Offices hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Kultur eines interessenkonfliktfreien Family Offices zu fördern und zu schützen.

Was ist ein Family Office?

Ein Family Office ist nach Definition des Verbandes eine professionell ausgerichtete Managementstruktur für die Steuerung großer Privatvermögen auf interessenkonfliktfreier Basis.

Was ist das Verbandsziel?

Alle Ziele des Verbandes entstanden aus dem Wunsch vieler Family Offices, sich untereinander kollegial auszutauschen sowie den eigenen Berufsstand zu definieren und zu schützen.

Wie werde ich Mitglied?

Als Mitglieder sind alle Personen und Institutionen herzlich willkommen, die den Zielen des Vereins verbunden sowie diesen zu dienen bereit sind und die Kriterien der ordentlichen Mitgliedschaft erfüllen.


Aktuelles

Preisverleihung VuFO Wissenschaftspreis

Bonn, 19. April 2018 – Methodische Exzellenz, Originalität und entscheidende Praxisrele- vanz: Zum ersten Mal kürte der Verband unabhängiger Family Offices am 18. April 2018 in Hamburg die besten Abschlussarbeiten und derzeit laufende Forschungsprojekte zum The- menfeld „Family Office“. Nach einer mehrstufigen Auswahl und intensiven Prüfung durch den wissenschaftlichen Beirat des Verbandes haben in diesem

Experte für Family Offices: „Finanzplaner können umsatteln“

Unter Financial Plannern ist ein möglicher Wechsel in die Branche der Family Offices derzeit ein großes Thema. Christoph Weber, Vorsitzender des Verbands unabhängiger Family Offices (VuFO), erläutert im Interview mit FONDS professionell ONLINE, wie das funktionieren kann. Weiterlesen

Heimliche Riesen

Fern der Öffentlichkeit verwalten Family Offices Milliardenbeträge. Immer mehr reiche Familien vertrauen ihnen ihr Vermögen an. Für klassische Banken erwächst ein Konkurrent. von Torsten Holler Weiterlesen